Ausflugsziel Morsumer Kliff

| Wissenswertes
Erkunden Sie das Morsumer Kliff bei einem Spaziergang

Haben Sie schon einmal von dem Morsumer Kliff gehört? Fernab vom Tourismustrubel und vom Weststrand finden Sie die seit 1923 unter Naturschutz stehende Steilküste an der Wattseite der Insel. Mit seiner facettenreichen Flora und Fauna ist Morsum ein sehenswertes Ausflugsziel auf der Insel Sylt. Bis zum 17. Jahrhundert war Morsum das größte Dorf auf der Insel, heute zählt Morsum „nur“ 1100 Einwohner.

Eine einmalige Landschaft

Das Morsumer Kliff ist eine Steilküste im Osten der Insel Sylt. Sie grenzt an eine Heidelandschaft, die Heimat von vielen einzigartigen Pflanzen- und Tierarten ist. Bei einem Spaziergang kann man die Ruhe der einmaligen und geschützten Natur genießen.

Geologie am Morsumer Kliff

Das Morsumer Kliff besteht aus drei Erdschichten, die ursprünglich übereinander lagen. Jedoch wurden sie in der Eiszeit von Gletschern unter enormen Druck aufgebrochen und verschoben. Heute kann man die zwischen drei und acht Millionen Jahre alten, nebeneinander liegenden Erdschichten gut erkennen. Neben diesem Naturphänomen schließt das Kliff an eine pflanzen- und tierreiche Heidelandschaft sowie an das Weltnaturerbe Wattenmeer an. Die weltweit einzigartige Natur können Sie am besten bei einem Spaziergang erleben.

Daten auf einen Blick

  • Länge: 1800 Meter
  • Höhe: bis zu 21 Meter
  • Seit 1932 unter Naturschutz

 

Bildquellen: schweitzer media GmbH

zurück zur Liste