BIIKEBRENNEN auf Sylt → "Tjen di Biiki ön"

Biikefeuer in Tinnum auf Sylt

Verbringen Sie die schöne Tradition Biikebrennen auf der Insel Sylt

Wie jedes Jahr am 21. Februar wir traditionelle Biike auf der Insel Sylt gefeiert. Dieser Tag ist nicht nur für die Sylter Einwohner eine beliebte Tradition; das traditionelle Biikebrennen lockt zahlreiche Zuschauer auf die Insel im Februar und vereint Tradition und Tourismus. Wir haben für Sie alle Informationen zusammengefasst, um Ihnen unseren Sylter Feiertag etwas näher zu bringen.

Leider kann das Biikebrennen auch in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht mit Zuschauern stattfinden. 

Biike in Tinnum auf Sylt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was genau ist das Biikebrennen?

Das Biikebrennen auf der Insel Sylt hat eine lange Geschickt. Seinen Ursprung hat die Biike vermutlich im 16. Jahrhundert gehabt. Die Biiken (friesisch für Feuerzeichen) waren alte germanische Frühlingsfeuer, die den Winter vertreiben sollten. Auch sollten die Feuer entlang der Küste die Männer zum Walfang verabschieden und eine sichere Fahrt wünschen. Im 19. Jahrhundert wurde das Biikebrennen vom Sylter Chronist C.P. Hansen wieder ins Leben gerufen, um den Insulanern ein gemeinsames Fest zur Stärkung des Heimatgefühls und Zusammenhalts zu geben.

Nun wird die Biike tatsächlich nicht nur auf Sylt, sondern gerne komplett entlang der Nordsee gefeiert. Die UNSECO gab 2014 sogar bekannt, dass das Biikebrennen im Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Deutschland aufgenommen wurde. 

Auf der Insel Sylt gibt es insgesamt neun Biiken. In jeder Gemeinde gibt es einen entsprechenden Ausgangspunkt zum Fackelumzug, welcher zum jeweiligen Biikeplatz führt. Am Treffpunkt werden Sie mit Fackeln ausgestattet und können diese an Feuertonnen vor dem Umzug anzünden. Dann wird gemeinschaftlich zum Biikeplatz marschiert, meist mit einer Musikkappelle vorweg.  Am Biikeplatz selbst versammelt man sich um die Biike herum und stimmt gemeinschaftlich die friesische Hymne von Sylt "Üüs Sölring Lön" (Unser Sylter Land) an. Erst wenn der friesische Redner vor Ort "Tjen die Biiki ön" ruft, darf die Biike mit den Fackeln entzündet werden. Dann heißt es abwarten, denn das offizielle Ende der Biike trifft erst ein, wenn die Tonne oder das Fass auf dem Biikefeuer fällt. In manchen Fällen steht auf der Biike kein Fass, sondern ein Pidder (Strohpuppe) und wird verbrannt.

Biikehaufen in Tinnum auf Sylt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo genau findet das Biikebrennen statt?

1 | Wenningstedt-Braderup/Kampen: Der Fackelumzug für die Wenningstedter Biike beginnt an der Friesenkappelle in Wenningstedt. Dort werden Sie meist auch mit Glühwein, Grünkohlsuppe und Fackeln versorgt. Gemeinsam geht es dann Richtung Biikeplatz an der Norddörfer Schule zwischen Kampen und Wenningstedt. In Kampen startet der Fackelumzug an der Feuerwehr.

2 | List: An der ev. Kirche St. Jürgen in List beginnt die Fackelausgabe sowie der Marsch Richtung Biikeplatz hinter dem Wohngebiet "Königshafen". 

3 | Westerland: Der Biikeplatz befindet sich am Campingplatz von Westerland. Der Fackelumzug dorthin startet an der St. Nicolai Kirche im Zentrum von Westerland.

4 | Tinnum: Der Fackelumzug beginnt am Tinnumer Gemeindehaus. Von hier läuft man gemeinsam mit Musikkappelle zum Biikeplatz an der Tinnumburg, welche in mitten der Tinnummer Wiesen liegt. 

5 | Keitum: Der Biikeplatz befindet sich am Bahndamm. Vorher trifft man sich an der Alten Turnhalle in der C.P.Hansen Alle zum Biikeumzug. 

6 | Archsum: Der Fackelumzug beginnt am Deichweg Ecke Melnknop in Archsum. Von hier marschiert man dann gemeinsam Richtung Biikeplatz hinter dem Deich.

7 | Morsum: Der Biikeplatz in Morsum liegt am Morsum Kliff direkt am Watt. Der Fackelumzug beginnt am Parkplatz Nösse.

8 | Rantum: Der Biikeumzug in Rantum beginnt am Kurhaus in Richtung Sandwall, wo die Biike angezündet wird.

9 | Hörnum: Die Biike wird in Hörnum am Campingplatz entzündet. Die Fackelausgabe und der Marsch starten am Tourismus-Service Hörnum.

Biikehaufen in Tinnum auf Sylt - kurz vorm Entzünden

Fackelumzug in Hörnum auf Sylt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Tipps für ein perfektes Biikebrennen:

 

  •  Warme und alte Kleidung: Man wird nie den Anblick von Pelz und weißen Sneakers bei der Biike verstehen, doch  diese Fehltritte kommen vor. Wir möchten Sie davor bewahren. Es ist Februar und machen wir uns nichts vor, dieser kann sehr nass und kalt auf der Insel Sylt sein und manchmal auch etwas stürmisch. Auch kann es vor der Biike geregnet haben und der Biikeplatz ist daher gerne mal etwas durchweicht. Wir empfehlen daher robuste Stiefel mit Thermosohlen, dicke Hosen oder gar Skiunterwäsche unter der Hose, eine warme und alte Jacke (welche Wachsflecken von der Fackel vertragen kann) - Schal, Mütze und Handschuhe nicht zu vergessen. 

 

  • Wind: Beachten Sie bitte die Windrichtung bei Ihrem Stehplatz an dem Biikefeuer. Wir möchten nicht, dass Sie stundenlang (ja so lange kann es manchmal dauern) im Rauch stehen. Achten Sie vorher aus welcher Richtung der Wind kommt und stellen Sie sich so hin, dass Sie keinen oder nur wenig Rauch von der Biike abbekommen.

 

  • Fackel: Die Fackeln können Sie am jeweiligen Treffpunkt zum Umzug erhalten oder einige Tage vorher käuflich im Baumarkt oder sogar in einigen Lebensmittelmärkten erwerben. Unser Tipp: Stecken Sie unbedingt noch etwas Pappe oder einen Untersetzer/Bierdeckel auf den Stiel der Fackel. So sind Ihre Hände vom Wachs geschützt; man unterschätzt den Wind doch gelegentlich. Wichtig: Die Fackeln werden erst ins Biikefeuer geworfen, wenn der Redner oder die Feuerwehr das "OK" geben. Sie möchten doch nicht der Übeltäter sein, der die Biike zu früh entzündet, oder? Vorher heißt es auch Abstand von der Biike halten.

 

  • Getränke: Vor Ort werden Sie von den Feuerwehren mit warmen Getränken versorgt. Die Insulaner allerdings kommen stilecht mit Bollerwagen und Thermoskanne zur Biike.

 

  • Friesische Hymne von Sylt: Keiner erwartet von Ihnen, dass Sie das Lied "Üüs Sölring Lön" (Unser Sylter Land) textsicher mitsingen können am Abend. Das Lied wird bei jeder Biike vor dem Anzünden gemeinschaftlich gesungen. 

 

  • Live-Übertragung: Leider kann das Biikebrennen aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht mit Zuschauern stattfinden. Dennoch soll die beliebte Tradition nicht komplett abgesagt werden: Eine Live-Übertragung der Biike in Tinnum wird wie im letzten Jahr stattfinden. Verbringen Sie einen gemütlichen Abend zu Hause oder in einer Ferienwohnung und verfolgen Sie die Biike Live online.

 

  • Essen: Alle Gastronomen auf der Insel haben am Abend der Biike geöffnet und bieten meist ein Biike typisches Gericht an: Grünkohl! Brat- oder karamellisierte Kartoffeln, Schweinebacke, Kassler und Kochwurst dürfen am Abend der Biike nicht fehlen. Biike riecht nach Rauch und Grünkohl!

 

Typisches Essen an Biike auf Sylt: Grünkohl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt für Biike auf Sylt

Sie sind auf den Geschmack gekommen und möchten Biikebrennen auch auf der Insel Sylt verbringen? Wir finden bestimmt die passende Unterkunft für Sie. Ideal für einen Urlaub im Winter sind Ferienwohnungen, welche mit Kamin oder Sauna ausgestattet sind.