Tierpark Tinnum → Tiere ganz nah erleben!

Alpakas im Tierpark Tinnum auf Sylt

 

Der Tierpark Tinnum: Unser Highlight unter den Ausflugszielen auf der Insel Sylt!

Den Tierpark Tinnum finden Sie inmitten der Tinnumer Wiesen nicht unweit vom Deich und Rantum Becken sowie der Tinnum Burg entfernt. Auf dem ca. 30.000 Quadratmeter großen Gelände, bewohnen rund 400 einheimische und auch exotische Tiere den Park. Bei jedem Besuch entdeckt man wieder etwas Neues - es wird einem nie langweilig! Zum Tierpark gehört selbstverständlich ein eigener großer Parkplatz, damit Sie bequem mit dem Auto ankommen können. Unsere Empfehlung: Lassen Sie das Auto stehen und planen Sie eine tolle Fahrradtour mit der ganzen Familie zum Tierpark!

 

Wie sind sie Öffnungszeiten vom Tierpark?

In der Regel öffnet der Tierpark je nach Wetterlage zu den Osterfeiertagen, spätestens jedoch von Mai bis Oktober. Dann ist der Park täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet. 

Es gelten folgende Preise (ohne Gewähr):

  • Erwachsene 14,- Euro
  • Kinder bis 14 Jahre 7,- Euro
  • Kinder unter 3 Jahren kostenfrei

 

Rehe im Tierpark Tinnum

Welche Tiere kann im Tierpark beobachten?

 

Insgesamt umfasst der Tierpark Tinnum ca. 400 einheimische und auch exotische Tiere. Eines unserer Lieblinge ist das Albino-Känguru, welches allerdings sehr schüchtern ist und sich an machen Tagen leider gar nicht zeigen mag. Von den einheimischen Tieren überzeugen uns am Meisten die Esel, Ponys, Rehe, Hängebauchschweine und Ziegen, welche man selbst mit Zwieback füttern darf. Dieses erhält man beim Eintritt gegen eine kleine Gebühr oder kann es auch selbst mit in den Tierpark bringen. Für die kleinen gibt es auch eine Art Streichelzoo mit einem großen Gehege für Meerschweinchen und ein kleines Stück weiter ein Gehege mit verschiedenen Kaninchenarten. Den exotischsten Tierbewohner entdeckt man an dem kleinen Teich inmitten des Tierparks. Hier stehen Tretboote zur freien Nutzung zur Verfügung mit denen man den kleinen Teich umrunden kann. Inmitten des Teiches liegt eine Insel auf der einige Pfauen leben. Ein echtes Highlight für jedermann und ein Spaß für die ganze Familie. Ein Boot kann vier Personen tragen und kann unbegrenzt genutzt werden - quasi bis die Beine nicht mehr können. Von außen mag der Tierpark eventuell ziemlich klein und unscheinbar wirken, doch lassen Sie sich bitte nicht täuschen! Nach den ersten Gehegen mit Papageien und vorbei an unseren Freunden Känguru und Esel, kommt man in eine etwas ruhige Gegend. Dort stehen Ihnen genügend Bänke und Strandkörbe zum Rasten und Picknicken zur Verfügung. Ganz versteckt finden Sie auch hier eine weitere Attraktion: Alpakas. Auf einer großen eingezäunten Wiese für genügend Auslauf leben hier ca. fünf Alpakas. Meist verstecken sie sich im Rudel bei Sonnenschein unter den Bäumen, aber scheu sind sie nicht. 

 

 

Welche Aktivitäten werden im Tierpark angeboten?

 

Unser Highlight neben dem Beobachten der Tiere ist ganz klar, das Tretbootfahren für die gesamte Familie. Ob groß oder klein, jeder hat dabei Spaß und kann zudem die farbenfrohen Pfaue auf der kleinen Insel auf dem Teich bestaunen. Für die kleinen Besucher gibt es kurz vor dem Ausgang noch einen tollen Spielplatz mit einer großen Hüpfburg, die insgeheim nicht nur den Kleinen Unmengen Spaß bringt, und ein kleines Karussell. Auch inmitten des Tierparks gibt es Unmengen von kleinen Überraschungen: Kurz vor dem Gehege der Alpakas steht ein alter Traktor auf dem die Kleinen und auch Großen gerne Probesitzen dürfen und für so manches Foto posieren dürfen. Im westlichen Teil des Parks gibt es auch eine kleine Aussichtsplattform, dort erhält man einen Überblick über den gesamten Tierpark. Eine tolle Aussicht hat man von dort! Wie bereits kurz erwähnt gibt es im gesamten Park immer mal wieder die Möglichkeit auf Bänken und in Strandkörben zu rasten oder sogar zu picknicken. Wer noch etwas mehr möchte, erhält hierzu im kleinen Kiosk beim Eingang/Ausgang die Möglichkeit. Für Ihr Wohl wird hier gesorgt!

Tretbootfahren im Tierpark Tinnum auf Sylt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist das Besondere am Tierpark Tinnum?

 

Hier sollte man sprichwörtlich wirklich erst einmal hinter die Fassade schauen. Für den Tierpark wird wenig Werbung gemacht, in Tinnum bzw. auf der Insel Sylt selbst gibt es wenige Schilder die den Tierpark kennzeichnen. Von außen wirkt der Park zudem klein und sehr ländlich inmitten der Tinnumer Wiesen, aber es ist ein wirkliches Highlight auf der Insel! Alles wird von einer Familie privat geleitet und es steckt viel Liebe im Detail - jeder Besuch lohnt sich!