ERKUNDEN SIE DIE INSEL SYLT AUF DEM FAHRRAD
Sylt begrüßt Sie mit den besten Bedingungen zum Fahrrad fahren

Möchten Sie Sylt auf eigene Faust erkunden, haben Sie mehrere Möglichkeiten: mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Im Auto fehlt die frische Meeresluft und zu Fuß sehen Sie unter Umständen nicht alles, was Sie sich wünschen. Die beste Alternative ist somit das Radfahren auf Sylt, denn während einer Radtour können Sie fast überall fahren, wohin es Sie treibt.

HIER WOHNEN SIE PERFEKT UM EINE RADTOUR ZU STARTEN
Unsere Auswahl von Ferienwohnungen und Ferienhäusern

{{u.code}}
{{u.fb_avg | formatfeedback}}/5 {{u.fb_count}} Bewertungen

{{u.facilityName | vautolang}} {{u.name | vautolang}}

{{u.address.city}}
  • {{u.rooms}} Zimmer-Ferienwohnung
  • Bis {{u.beds}} Personen
  • {{u.bedrooms}} Schlafzimmer
  • {{u.squareMeters}} m2 Wohnfläche
Details

Sylt mit dem Rad erkunden

Ein großer Vorteil gegenüber dem Auto ist, dass Sie auch die Dünen und den Strand ansteuern können. Ihnen bietet sich eine viel größere Tourenauswahl – und gleichzeitig tun sie gleichermaßen etwas für Ihre Gesundheit und die Umwelt. Radfahren ist leise und CO2-neutral.

Das wundervolle Sylt bietet Radwege von rund 200 Kilometern – da ist für jeden etwas dabei, ganz gleich, ob Sie zu den gemütlichen Hollandradlern, den aktiven Vielradlern oder den motivierten Sportradlern gehören.

Wo gibt es schöne Radwege auf Sylt?

Die große Frage, welche sich nun stellt, ist, wo es schöne Radwege auf Sylt gibt. Die kurze Antwort: überall!

Die ausführliche Antwort bietet unsere Sylt-ER-Radtour, mit der Sie die Vielfalt Sylts entdecken können.

  • Starten Sie in Westerland und fahren Sie über den Fahrradweg Richtung Norden. Vorbei an der Nordseeklinik fahren Sie direkt auf Wenningstedt zu. Dort können Sie eine entspannte Pause am Dorfteich einlegen. Weiter geht es auf dem Fahrradweg in Richtung Kampen.
  • Auf dem Weg können Sie das Rote Kliff und die Uwe-Düne bestaunen. Wenn Sie in Kampen angekommen sind können Sie nach Belieben eine Pause einlegen, um den Ort besser kennenzulernen.
  • Sind Sie soweit, steigen Sie zurück auf Ihr Rad und fahren über die frühere Inselbahnstraße weiter nach Norden. Auf Ihrem Weg sind Sie umgeben von wunderschönen Dünentälern und Heideflächen.
  • Sie radeln an der Siedlung Mellhörn und der Wetterstation vorbei, bevor Sie den Ort List erreichen. Eine Besichtigung des Ortes und des Königshafen lohnt sich sehr! Auf dem Rückweg haben Sie die Wahl zwischen dem Fahrrad oder dem Bus. Die Linie 5 fährt von der Haltestelle List Fähre bis zum ZOB in Westerland.

Weitere schöne Radtouren

  • Rundtour um das Rantumbecken: rund 17,5 km lang
  • Durch den grünen Sylter Osten: rund 32,5 km lang
  • Alt-Westerland: rund 6 km lang
  • Durch die Tinnumer Wiesen: rund 12,5 km lang
  • Von Westerland nach Hörnum übers Rantumbecken: rund 24 km lang
  • Westerland-Sylt Ost: rund 33 km lang

Welche Sehenswürdigkeiten kann ich mit dem Fahrrad erkunden?
Viele Sehenswürdigkeiten liegen auf Ihrer Fahrradroute auf Sylt:

  • Rote Kliff
  • Uwe-Düne
  • Sylt Aquarium
  • Hünengrab Denghoog
  • Kirche St. Nikolai
  • Kirche St. Christophorus
  • Friesenkapelle
  • Sylt Museum
  • Sansibar
  • Rantumer Hafen
  • Wenningstedter Promenade
  • Wattenmeer

Können sich Fahrräder ausgeliehen werden?

Die Insel Sylt ist auf aktive Bewohner und Urlauber eingestellt, weswegen Sie zwischen rund 30 Fahrradverleihen wählen können. Abhängig vom Anbieter und Rad sollten sie zwischen 6€ und 27€ pro Tag für das Ausleihen einplanen.

Diese Räder stehen Ihnen zur Auswahl:

  • Kinderräder
  • Tourenräder
  • Trekkingräder
  • Tandemräder
  • E-Bike (empfohlen bei starken Windstärken)
  • Anhänger für Ihren vierbeinigen Liebling

Kann ich mein eigenes Rad mitnehmen?

Selbstverständlich können Sie auch Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen. Reisen Sie mit der Deutschen Bahn an, können Sie es im Zug mitnehmen, sofern das Fahrgastaufkommen es zulässt – Kinderwagen und Rollstuhlfahrer haben Vorrang. Für die Reise mit dem Rad benötigen Sie eine Fahrradtageskarte oder eine Fahrradeinzelkarte, welche zwischen 4 und knapp über 5 € kostet.

Starten Sie mit dem IC in Ihren Urlaub, benötigen Sie pro Person mit Rad eine Fahrradkarte sowie eine kostenpflichtige Stellplatzreservierung. Fahrradstellplätze sind nur begrenzt vorhanden, weswegen dies zwingend erforderlich ist. Die Stellplatzreservierung kostet 4 €.

Unsere Tipps

  • Eigenes Fahrrad oder Fahrrad mieten? Wenn Sie eine Fahrradroute auf Sylt erkunden wollen, vergleichen Sie die Kosten der Mitnahme im Vergleich zum Verleih. Gerade Urlauber genießen während der An- und Abreise die Flexibilität, nicht auf ihr Rad zu achten.
  • Mehr ist weniger: Wenn Sie ein Fahrrad für mehrere Tage mieten, bieten einige Anbieter einen Rabatt von bis zu 33 %.
  • Wenn es anders kommt: Den Sylter Wind sollten Sie nicht unterschätzen, denn er hat schon so manchen geübten Fahrer herausgefordert. Möchten Sie Ihre Tour beenden, können Sie einen der Linienbusse mit Fahrradplätzen nutzen, um zu Ihrem Ziel oder in Ihre Unterkunft zu kommen.

SYLT MIT DEM RAD ERKUNDEN: WORAUF WARTEN SIE NOCH?

Radfahren auf Sylt ist eine wundervolle Sache, um die Insel zu erkunden. Sie sind schneller und flexibler an Ihrem Ziel, können Sehenswürdigkeiten entdecken und die frische Luft genießen.

Aufgepasst: Wo andernorts steile Berge auf Fahrradfahrer warten, kann auf Sylt der Wind genauso tückisch sein. Wer sich der Herausforderung nicht stellen möchte, ist mit einem E-Bike gut beraten. Wem der Wind bei einer langen Radtour in die Quere kommt, kann auf einen der Linienbusse mit Fahrradplätzen ausweichen.

Mehrere Buslinien erstrecken sich über die Insel Sylt. Für erschwingliche Preise kommen Sie und Ihr Fahrrad entspannt von A nach B! Ihr Fahrrad entspannt von A nach B!